GUT, SCHNELL, BILLIG! — geht das?

Ich liebe meine Arbeit als Grafikdesignerin! Inzwischen arbeite ich seit mehr als 20 (!) Jahren als Designerin, seit 15 Jahren als Selbstständige. Ich kann mir gar nichts anderes vorstellen und habe einen gewissen Stil und Standard entwickelt, den meine treuen Kunden schätzen. Meine Kunden kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, was die Arbeit interessant macht, aber auch viel Flexibilität fordert. Sie möchten eine gute Beratung, ansprechendes Design, etwas Besonderes und Individuelles, und das natürlich zu einem günstigen Preis. Ach ja, und fertig sein sollte es besser gestern als morgen.

Alles auf einmal geht kaum, Kompromisse müssen eingegangen werden, damit das Ergebnis am Ende auch den gewünschten Erfolg bringt. Dieses hübsche Schaubild verdeutlicht die Situation:

Billig und schnell kann nicht gut sein, gut und billig ist nicht schnell, gut und schnell ist nicht billig! Das Magische Dreieck des Projektmanagements.

Gut, günstig und schnell wiederum ist – meist im Nachhinein – doch teuer, schlecht und langwierig! Und macht meist unzufrieden!

Um einen Job gut zu machen braucht man also genügend Zeit und vor allem eine gute Vorarbeit/ein gutes „Briefing“. Ganz „einfache“, „kleine“ Jobs gibt es eigentlich gar nicht. Gerade bei „kleinen“ Sachen muss die Kommunikation stimmen, das Ziel geklärt und mit Bedacht die Gestaltung ausgewählt werden, damit das Projekt „funktioniert“ und vor allem – im optimalen Fall – nachhaltig wirkt!

– in diesem Sinne … guten Arbeitstag!!!

 

LG

Mari

 

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. kinderlieb sagt:

    Das ist ein super Schaubild. Viele denken, dass man Grafiken einfach mal eben schnell machen kann und sie haben keine Vorstellung davon wieviel Aufwand und Gedanken in einer Idee/Konzept/Grafik stecken.

    Gefällt mir

    1. marichen sagt:

      Allerdings 😉
      Danke!

      Gefällt mir

  2. UniCat sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele! Ich bin zwar noch nicht so lange in dem Beruf aber kann trotzdem davon schon ein Lied singen… Daher auch mein Artikel zur Preisgestaltung. Man soll überdrüber wahnsinns eycatching Designs machen die sich natürlich von allen anderen abheben, das Ganze in 5 Minuten und am besten dafür noch was zahlen, dass man es machen darf..

    Gefällt mir

  3. Karicartoons sagt:

    Huhu,
    ja geniales Schaubild! Den Zusammenhang lässt sich auf jede
    Branche und jeden Beruf übertragen.

    Gruß

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s