Montaggedoodle

Schon lange nicht mehr gezeichnet. Na, heute mal wieder Stift und Skizzenblock ausgepackt und Fingerübungen gemacht. 

Inspiriert von einer Künstlerin, die ich über Facebook kennengelernt habe, entstanden diese schnellen Zeichnungen. Mit ein paar Filtern und Farben entstehen verschiedene kleine Kunstwerke. 

Das Schneckenhaus habe ich diesen Sommer auf Sardinien „geangelt“ und erinnert mich an den Sommer. 

  
Der Schmetterling ist noch bisschen krumm. 

  
 Die Eule braucht Farbe, mal sehen, wie sie sich dann macht. 

Zeichnen ist auch Meditation. Es beruhigt und macht den Kopf frei. 

  
   
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s